PONG SOUND SYSTEM
since 1993

History of Pong Sound System 

Damals wo Handys so groß waren wie Aktenkoffer, wo Fotoapparate unhandlichen Ferngläsern gleichten und wo Musiksampler in riesigen 19 Zoll Schränken transportiert werden mussten, da war es Zeit für etwas neues.

Wir schrieben das Jahr 1993, genauer gesagt den 31.12.1993 als das PONG SOUND SYSTEM das erste mal das Licht der Welt erblickte ... alle Beteiligten, damals waren es eine Handvoll noch zu begeisternder Leute, arbeiteten hart für das bisschen Spaß, dass sie an den Wochenenden hatten.

Aller Anfang ist hart, so heißt ein Sprichwort, doch die Partys, die Locations, und die Leute steigerten sich von Fest'l zu Fest'l ... in Abbruchhäusern, in Wäldern, in Steinbrüchen, ja auch an der adriatischen Küste fanden die Partys statt.

Musikequipment wurde angeschafft, umgerüstet, aufgerüstet, herumgewerkelt, zusammengesteckt, wieder auseinandergenommen , so lange bis das ganze eine Einheit ergab.

Aber nicht alleine das Musikequipment und die Locations waren ausschlaggebend für eine perfekte Party, nein auch die genau abgestimmten Dekorationen mussten entsprechen. Deswegen wurden immer wieder neu entwickelt und gebaut.

Im Jahre 1997 entschlossen sich die Pongolen ein eigenes Studio zu bauen. Sie suchten und suchten und wurden endlich fündig.
5 lange Jahre wurden mit der Bauzeit verbracht. Betonieren, sägen, hämmern,...

Leider veränderte sich in dieser Zeit auch das gesamte Umfeld. Nicht nur der Zuwachs von der nächsten Generation, sondern die Einstellungen vieler Partyleute entsprachen nicht mehr den Unseren.

Neue Ideale, sowie neue Prioritäten wurden gesetzt. Alles veränderte sich. Uns machte Partys veranstalten immer weniger Lust und wir verbrachten immer mehr Zeit mit anderen Dingen wie Studio bauen und Musik zu produzieren.

Zwischen 1999 und 2001 reduzierten wir unsere Aktivitäten auf ein bis zwei Partys pro Jahr. Mit gezielter Einladung damit wir auch unseren Spaß daran hatten.

Diesem Weg folgte auch das Jahr 2002. Eine dieser Partys war die 9 Jahre Geburtstagsparty von uns im WUK. Eigentlich als kleine, "private" Party in der kleinen Halle des WUK´s gedacht, wurde eine vollgestopfte Geburtstagsfeier daraus.

In diesem Jahr entstanden auch die ersten Tribe-Hype Partys. Ein eigenes Party Projekt von Rob-Ert und Transport geboren, welches ein regelmäßiges Treffen mit gewohnten Sound in gemütlicher Clubstimmung als Ziel hat.

2003 war einiges geplant, doch nicht immer geht alles in Erfüllung. Wir hatten mehrere Projekte, bei welchen wir Sound oder Licht verborgt hatten oder bei der Durchführung helfen mussten. Eines davon war ein Motorrad FMX Event in Tulln, ein anderes eine Plattenvorstellung von HipHop Freunden.

Bei Tribe-Hype tauschte Rob-Ert mit Lady La´Ki den Platz und feierten auch in diesem Jahr mit Tribe-Hype ab.

Danach folgten Party um Party – Die Partys und Flyer findest du auch in unserer Flyer-Gallery.

Nun sind wir heute , im hier und jetzt., ausgewachsen wie eine Paradeiserstaude und reif wie ein Apfelbaum. Die Zeiten haben sich verändert doch die Pongolen sind standhaft wie nie zuvor. Deswegen achtet immer auf unser Zeichen und wenn es soweit ist werdet Ihr es erfahren – Die nächste Party kommt bestimmt!

Friendship never ends 


Eure Pongolen